wähleN sie Ihren Flaschenteufel aus:

Den Flaschenteufel oder "Kartesianischen Tanzteufel" gibt es in zwei Größen

Flaschenteufel • Tanzteufel • Glas

Flaschenteufel bzw "Kartesianischer Tanzteufel"

Der Kartesianische Tanzteufel wurde bereits 1640 durch Renatus Cartesius entdeckt. Er hat über dreieinhalb Jahrhunderte seinen Zauber bewahrt und ist bekannt unter verschiedensten Namen: Flaschenteufel, Flaschentaucher, Wassertänzer, Flaschentänzer, etc.

Cipin Glas produziert erstmals die ORIGINALEN Cartesiansichen Tanzteufel in Handarbeit. Unter genaustem Zusammenspiel von Glas, Feuer und Kunst entstehen die kleinen Flaschen-Teufel von Cipin Glas. Sie haben hier die Möglichkeit die Flaschenteufel direkt beim Hersteller zu erwerben und sich oder Ihren Liebsten eine besondere Freude zu machen. 

 

Schenken sie doch einfach mal ein Stück Tradition. Die Flaschenteufel sind Geschenke mit Funktion und begeistern Jung und Alt. Selbst in Thüringer Schulen wird der Flaschenteufel von Cipin Glas für den Physikunterricht eingesetzt. Durch den Druck Ihrer Hände steuern Sie die Flaschenteufel nach Ihren Wünschen und lassen sie zu Ihrem eigenen Rhythmus tanzen. 

Die Flaschentaucher sind aus Glas gefertigt und innen hohl. Ausgestattet mit Armen, Füßen, Hörnern und Gesicht werden sie zum Teufel. Jeder Flaschenteufel hat ein kleines Loch. Wird nun der Wasserdruck in der Flasche durch Drücken verändert, so wandert Wasser durch dieses Loch, das Gewicht des Teufels erhöht sich und der Flaschenteufel sinkt zu Boden. Verringern Sie nun den Druck auf die Flasche, strömt das Wasser wieder aus dem Flaschen-Taucher heraus und lässt diesen nach oben steigen. Der Wasserstrom versetzt ihn in seine typische Kreisbewegung.


Und so funktioniert's:


Darf ich mich vorstellen - Flaschenteufel ist mein Name.

 

Lieber Freund!

Du wirst sehr viel Freude an mir haben, wenn du folgendes beachtest: Behandle mich vorsichtig, denn ich bin aus Glas und in Handarbeit hergestellt. Fülle eine PET-Flasche bis zum oberen Rand mit Wasser. Dann stecke mich hinein und verschließe die Flasche mit der Verschlusskappe. Vorsichtig, dass Du mich nicht einklemmst! Nun drücke fest auf die Flasche, schon muss ich tauchen und tanzen. Sollte ich nach längerem Tauchen und Tanzen auf dem Boden der Flasche stehenbleiben, habe ich zu viel Wasser aufgenommen. Lege mich für einige Stunden in die Sonne oder auf die Heizung. Das Wasser verdunstet und ich funktioniere wieder.

Glas-Geschenke & Glas-Handwerk in Perfektion !